Petra von Alvensleben


Direkt zum Seiteninhalt

Einzelberatung




Wer nicht die Gelegenheit hat, ein Aufstellungsseminar zu besuchen, kann auch in der Einzelarbeit wirkungsvolle Prozesse durchlaufen. Da die hilfreiche Unterstützung der Stellvertreter im Seminar hier fehlt, befinden sich Klient und Aufsteller in einer ganz besonderen intensiven Situation.

Das FAMILIENBRETT

Bei der Arbeit mit kleinen Holzfiguren auf einem Brett wird ähnlich aufgestellt wie in einem Seminar. Es entwickeln sich ebenso starke Dynamiken. Durch die Holzfiguren erhält der Klient einen gewissen Abstand aufrecht, der ihn schützt und ihm gleichzeitig erlaubt, aus der Distanz heraus seine familiäre Verstrickung zu durchschauen. Die „Draufsicht“ bei Brettaufstellungen erweist sich als zusätzlicher Pluspunkt: so werden buchstäblich Muster und Spielarten sichtbar.

Die BODENANKER

Eine andere Variante bietet der Einsatz von Bodenankern. Ich benutze in der Regel
Din-A-4-Blätter, die der Klient mit den entsprechenden Namen beschriftet. Wie auch im Seminar werden die Bodenanker (die Stellvertreter) im Raum verteilt. Sowohl Klient als auch Aufsteller erspüren die einzelnen Positionen, indem sie sich auf das jeweilige Blatt Papier stellen..
Diese Art der Arbeit erfordert viel Fingerspitzengefühl, da der Aufsteller leicht in die Familiendynamik mit eingesogen werden kann.
Ein Vorteil ist jedoch, dass der Klient Gelegenheit erhält, selbst in die einzelnen Personen/ Positionen hinein zu spüren und erkennt: „So fühlt sich die Mama, so der Papa.“ „Hier gibt es einen Zustand, den erkenne ich als meinen eigenen, obwohl er zum Großvater gehört, der im Krieg geblieben ist.“ u.s.w.

Das KATATHYME BILDERLEBEN

Desweiteren, für eine regelmäßigere und unterstützende Begleitung, arbeite ich mit der Tagtraum-Methode nach Hans-Carl Leuner, dem sog. Katathymen Bilderleben.
Der Klient erlebt in tiefer Entspannung eine Bilderreise durch eine Landschaft, die quasi seine Seelenlandschaft darstellt. In ständigem verbalem Austausch folgt der Begleiter auf der Reise. Wo es nötig ist, gibt er kleine Hinweise und Regieanweisungen. Vor allem aber ist es der Klient selbst, der hier auf symbolischer, bildhafter Ebene seine Konflikte löst, ohne dass der Verstand zensierend eingreift.
Hierbei ist es sinnvoll, mehrere Sitzungen im 1-2-Wochenrhythmus zu besuchen.

Die MERIDIAN-ENERGIE-TECHNIK
Energetische Psychologie EmotionalFreedomTechnic

Unser Körper speichert Erfahrungen und Erlebnisse mit den dazugehörigen Emotionen auf der energetischen Ebene unseres Leib-Seele-Organismus.
In der Kinesiologie arbeitet man bereits seit langem auf dieser Ebene. Roger Callahan ist hier ein bekannter Vertreter unter vielen. Dr. Fred Gallo hat diese Erkenntnisse weiterentwickelt mit seiner energetischen Psychotherapie. Im Deutschen populär gemacht hat schließlich Rainer Franke dieses Verfahren, das eine Kombination aus Kinesiologie, Akupunktur-/ Meridiantechnik und Hypnotherapeutischen Elementen darstellt.
Gerade in der Traumaarbeit sowie bei Themen, mit denen man sich schon lange Zeit nur „im Kreis dreht“, können hier bahnbrechende Schritte nach vorne getan werden.
Die Klienten können diese Technik selbst erlernen.
Obwohl es sich natürlich empfiehlt, gerade bei der Bearbeitung traumatischer Erlebnisse, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, so bietet die MeridianEnergieTechnik doch für jeden die Möglichkeit, im Alltag ein Handwerkszeug parat zu haben, das ein weiters Handeln erleichtert.

Termine nach telefonischer Absprache. Ort: Liebigstraße oder Bödekerstraße
Für telefonische Beratungen/ Nacharbeitungen berechne ich ab 15 Minuten Dauer eine Pauschale von 30,00 Euro.

Alle Anmeldungen bitte unter: 0511/ 365 84 06
petravonalvensleben@gmx.de

Wolle, was komme.....


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü